Über uns          Referenzen          Aktuelles          Technik          Partner          Musterhaus          Kontakt          Impressum         Datenschutz

© 2019 by DSHP Der SmartHome Profi GmbH

Tel: 09151-90 52 129 | Email: info@der-smarthome-profi.de | ​Lupinenstraße 32 | 91217 Hersbruck

Silver.PNG
Leaf.PNG
  • Facebook
  • Insta
  • YouTube
  • Xing
  • LinkedIn Social Icon
 

SICHERHEIT

Ein Plus an Sicherheit

Nachts, wenn Sie schlafen, macht Ihr Smart Home kein Auge zu, sondern wacht über alle Bewohner. Es beobachtet, ob sich jemand unbefugt nähert und schlägt im Notfall Alarm. Es fühlt austretendes Wasser, warnt vor Gefahren wie Feuer oder Rauch und sorgt somit für optimale Smart Home Sicherheit – rund um die Uhr.

Einbruch

 

Wie ein unsichtbares Schutzschild bewahrt Sie Ihr Gebäude vor ungebetenen Gästen. Es erfasst zuverlässig Eindringlinge, reagiert mit auffällig blinkendem Licht und lautstarker Beschallung, um den Beutezug unverzüglich zu beenden und den Einbrecher in die Flucht zu schlagen. Selbstverständlich verständigt Ihr Smart Home auch Sie oder direkt die Polizei, wenn Sie das wünschen.

Tür- und Fensterkontakte

Die Türkontakte überwachen rund um die Uhr, ob ein Fenster oder eine Tür offen oder geschlossen ist. Dank der intelligenten Programmierung weiß das Haus auch, ob das Öffnen des Kontakts gerade zulässig ist oder nicht und ob ein Alarm ausgelöst werden soll.

Bewegungsmelder

Der Bewegungsmelder erkennt, ob sich jemand in einem Raum aufhält. Ihr Haus lernt normale Bewegungen von außergewöhnlichen zu unterscheiden. So können Fehlalarme vermieden werden.

Videokamera

Kameras gehören heuzutage zur Standard-Ausstattung. Damit können Sie nicht nur von überall aus live sehen, was sich gerade in und um ihr Gebäude abspielt, sondern Sie können diese Daten auch speichern und im Bedarfsfall an die Polizei weitergeben.

Glasbruchmelder

Glasbruchmelder bieten einen zusätzlichen Schutz gegen Einbrecher oder Vandalismus. Sie dienen als Ergänzung der Fensterkontakte.

Haus verlassen

Bei Verlassen des Hauses können Sie mit einem Klick das Gebäude in den Abwesehnheits- bzw. Alarmmodus versetzen.

Stiller Alarm

Benachrichtigt Sie via Push Notification und informiert Sie umgehend über die aktiven Melder. Zusätzlich reagieren alle Bedienelemente mit einem akustischem Klick-Ton sobald eine Gefahr wahrgenommen wird.

Akustischer Alarm

Das intelligente Gebäude macht akustisch auf sich aufmerksam und spielt einen Alarmton auf allen Musikserverzonen ab. Mittels Komponenten wie Touch & Grill oder Touch Nightlight werden Sie bei Gefahr akustisch alarmiert, auch wenn Sie kein Smartphone zur Hand haben.

Zusätzlich kann Ihr Gebäude einen Anruf absetzten und informiert Sie zuverlässig über den Alarmzustand.

Optischer Alarm

Beim optischen Alarm wird bspw. die Beschattung vollständig geöffnet und die Beleuchtung beginnt zu blinken. Dadurch macht das Gebäude auf sich aufmerksam und schreckt den Eindringling ab.

Wer stolzer Besitzer eines Touch Nightlight ist, wird auch hier über blinkedes Licht auf die Gefahr hingewiesen.

Anwesenheitssimulation

Während Sie unterwegs sind, tut das Smart Home so, als sei jemand da. Es lässt die Beschattung tanzen und spielt mit Ihrer Beleuchtung. Ganz so als wären Sie gar nicht weg.

Feuer & Wasser

 

Neben dem Schutz vor Einbruch, bewahrt Sie Ihr Smart Home vor weiteren lauernden Gefahren. Bei Feuer, Rauchbildung oder Wassereintritt alarmiert Sie das intelligente Gebäude sofort: Grell blinkendes Licht, ein Anruf oder eine Nachricht auf Ihr Handy. Im Notfall unterstützt Ihr smartes Gebäude Sie sogar aktiv und öffnet bspw. die Beschattung um Fluchtwege frei zu machen.

Rauchmelder & Temperaturüberwachung

Ein Brand geht in der Regel mit schnell steigenden Temperaturen und Rauchentwicklung einher. Beide Faktoren können wir in einem Smart Home überwachen. Bei einer ungewöhnlichen Veränderung wird der Alarm aktiviert und Sie werden informiert - egal ob Sie zu Hause oder unterwegs sind.

Wassermelder

Bei Ihrer Einrichtung und der Technik im Gebäude kann Wasser erhebliche Schäden anrichten. Um dies frühestmöglich zu erkennen empfehlen wir Ihnen an den noralgischen Punkten wie Waschmaschine und Spülbecken Wassermelder anzubringen. Diese werden natürlich ebenfalls in Ihre Smart Home Steuerung integriert.

Brand- und Wassermeldezentrale

Eine Früherkennung von Brand oder Wasser kann nicht nur Ihr Hab & Gut, sondern auch Leben retten! Das Gebäude informiert Sie unverzüglich, um größere Schäden zu vermeiden.

Anwesenheitssimulation

Während Sie unterwegs sind, schaltet Ihr Zuhause die Lichter so, als wären Sie da. Einbrecher werden so wirkungsvoll abgeschreckt.

Kindersicherung

Mit der Kindersicherung bleibt der Klick der Kinder auf Ihre Taster im Haus ohne Folgen. Sie können Ihr Smart Home natürlich weiterhin über Ihre App bedienen.

Energiespar-Helfer

Hält sich niemand mehr im Raum auf wird das Licht automatisch deaktiviert. Oder Sie schalten mittels Taster alle Lichtquellen aus - frei programmiert, ganz nach Ihren Wünschen.

Zutritt

 

Die Zeiten, in denen der Schlüssel die einzige Möglichkeit war in Ihr Gebäude zu kommen, gehören der Vergangenheit an. Welche der vielen möglichen Zutrittslösungen Sie nutzen entscheiden Sie. Selbstverständlich können auch unterschiedliche Optionen kombiniert werden, um ein Höchstmaß an Sicherheit zu gewährleisten.
Der Komfort muss dabei aber nicht auf der Strecke bleiben, ganz im Gegenteil. Mit einem elektronischen Türschloss können Sie bspw. Ihre Haustüre Besuchern auch dann öffnen, wenn Sie es nicht pünktlich nach Hause schaffen. Und für Hotel- und Gastrobetriebe haben wir zusammen mit unserem Partner Webcodelock eine smarte und hoch innovative Lösung mit direkter Schnittstelle zu vielen Buchungsprogrammen realisiert.

Videosprechanlage

Eine Videosprechanlage ist eine Klingel, die zusätzlich über eine Videokamera verfügt. Damit hören Sie nicht nur, wenn Besuch vor der Tür steht, sondern können auch direkt sehen, wer es ist. Wenn Sie nicht zu Hause sind, wird die Klingel auf Ihr Handy weitergeleitet. Sie können auch dann den Besucher über die App sehen und mit ihm sprechen.

Zutritt per Code

Statt einem Schlüssel können Sie den Zutritt zu Ihrem Haus auch mit einem mehrstelligen Code ermöglichen. Dabei können beliebig viele Codes für beliebig viele Teilnehmer hinterlegt werden. Damit haben Sie auch immer den Überblick, wer wann nach Haus gekommen ist.
Bei Bedarf können temporär gültige Codes auch vom Handy aus eingerichtet werden. Mit der Lösung von Webcodelock sogar voll automatisiert.

Zutritt per Chip

Falls Sie sich schon genug PINs und Codes merken müssen, kann der Zutritt auch per Chip ermöglicht werden. Davon können dem System ebenfalls beliebig viele zugeordnet werden.
Wenn ein Chip verloren geht kann er aus dem System entfernt werden und funktioniert ab diesem Zeitpunkt nicht mehr. Das auswechseln von ganzen Schließanlagen gehört somit der Vergangenheit an. Und im Gewerbe können Sie so nebenbei auch die Arbeitszeiten Ihrer Mitarbeiter erfassen.

Zutritt per Biometrie

Eine weitere oder zusätzliche Möglichkeit den Zutritt zu Ihrem Gebäude zu überwachen bieten biometrische Zutrittslösungen. Egal ob Fingerabdruck oder Gesichtserkennung, auch mit solchen Systemen können wir Ihr Türschloss steuern.

Elektronisches Türschloss

Oft hat man die Hände voll, wenn man nach Hause kommt. Hier bietet ein elektronisches Türschloss den Vorteil, dass Sie keinen Schlüssel mehr benötigen, sondern sich die Türe automatisch öffnet. Die Nachrüstung einer solche Lösung ist ebenfalls problemlos mögich.

Garage auf für den Paketboten

In der heutigen Zeit werden immer mehr Waren im Internet bestellt. Die Zustellung erfolgt meist dann, wenn man selbst nicht zu Hause ist. Mittels Chip oder Code können Paketboten Zutritt zu Ihrer Garage oder einem Paketraum erhalten.

Der Paketbote muss Ihnen dann keine Benachrichtigung in den Briefkasten werfen und sie sparen sich den Weg zu den Abholstationen, die vielleicht schon zu haben, wenn Sie nach Hause kommen.

Datensicherheit

 

Sämtliche persönliche Daten Ihres Smart Home oder Smart Building liegen – durch verschiedene Firewalls und Sicherheitsmechanismen geschützt – auf dem Miniserver direkt in Ihrem Smart Home. Da wir ohne cloudbasierte Datenspeicher arbeiten verlassen diese das Gebäude nicht - sie alleine entscheiden, wer Zugriff auf Ihre Daten erhält. Darüber hinaus funktioniert das Smart System auf Wunsch auch gänzlich ohne Internetanbindung. Dadurch erhalten Sie ein maximum an Datensicherheit und sind gegen Angriffe aus dem Internet geschützt.

Ihre Daten, keine Cloud

Im Gegensatz zu den meisten anderen Smart Home Systemen arbeiten wir nicht mit einer Cloud sondern belassen alle Ihre persönlichen Daten auf dem Miniserver bei Ihnen im Netzwerk. So haben Sie jederzeit die volle Kontrolle über Ihre Daten.

Netzwerk aus Fachpartnern

Um ein intelligentes, smartes Gebäude mit allen Funktionen nutzen zu können, muss auch das Thema Security in Ihrem Netzwerk betrachtet werden. Mit unserem Partnernetzwerk an IT-Experten verfügen wir hier über das nötige Know How und unterstützen Sie bei der Einrichtung notwendiger Sicherheitsmechanismen in Ihrem Netzwerk.